Springe zum Inhalt

Freundesbrief,Dezember 2021

„Ein neues Jahr erscheint,
Drum muß ich meine Pflicht entrichten,
Die Ehrfurcht heißt mich hier
aus reinem Herzen dichten,
So schlecht es aber ist, so gut
ist es gemeint -“

Johann Wolfgang von Goethe

Liebe Freunde der Mühlhäuser Museen,

auch das Jahr 2021 erwies sich für eine gedeihliche Vereinsarbeit auf Grund der coronabedingten Einschränkungen als sehr problematisch. Insofern fällt die Bilanz des Vorstandes wiederum spärlicher als in den Vorjahren aus, jedoch konnten wir im Sommer und Herbst 2021 einige Höhepunkte im Vereinsleben verzeichnen.

So machten wir aus der Not eine Tugend und veranstalteten im Juni und August erstmals einen „Kultursommer“ unseres Freundeskreises. Die Veranstaltungen mit dem Weimarer Schauspieler Thomas Thieme im Gespräch (19.06.2021) sowie „KlezFiesta“ mit Helmut Eisel und JEM (22.08.2021) und der Liederabend „Wenn Du nur zuweilen lächelst“ mit Marietta Zumbült, Christine Hausmann und André Kassel (31.08.2021) erwiesen sich als absolut hochkarätig und waren im Übrigen nach wenigen Tagen ausverkauft. Der kulturelle Nachholbedarf war sehr groß!

Unsere Mitgliederversammlung konnten wir erstmals nach zweieinhalb Jahren! wieder am 20. Oktober in der Rathaushalle durchführen. Die anwesenden 58 Mitglieder des Freundeskreises erteilten dem Vorstand für das Jahr 2020 Entlastung.

So avancierte auch der 7. Mühlhäuser Museumsball unter dem Motto „Moulin Rouge“ am 16. Oktober, nach einem Jahr Corona-Zwangspause, zu einer rauschenden Ballnacht in der restlos ausverkauften Kornmarktkirche. Die Ballgäste erwiesen sich äußerst großzügig beim Erwerb der Tombola-Lose, die zusammen mit dem Verkauf der Foto-Sticks (Dank an Iris und Peter Henning!) einen Erlös von knapp 5.000 Euro brachten. Mit dieser Summe konnte der Freundeskreis den Grundstock legen für den Ankauf eines Dioramas, welches die Mühlhäuser Sage von den „Blinden Hessen“ darstellt. Das Diorama soll auf der Historischen Wehranlage, quasi dem Originalschauplatz des Geschehens, ausgestellt werden.

Gestatten Sie mir bitte, auf die vom Vorstand für das Jahr 2022 geplanten Vorhaben im Folgenden einzugehen. Am 17. Februar 2022 sind Sie sehr herzlich zu einem italienischen Opernabend mit Marietta Zumbült (lyrischer Sopran), Uwe Stickert (Tenor) und André Kassel (Klavier) in die Kornmarktkirche eingeladen. Das Einladungsschreiben incl. Flyer ist diesem Freundesbrief beigefügt.

Am 23. März 2022 findet die Mitgliederversammlung mit der Neuwahl des Vorstandes statt. Merken Sie sich diesen Termin bitte vor, Sie erhalten selbstverständlich noch eine fristgerechte Einladung.

Und am 5. April 2022 unternehmen wir den dritten Anlauf, das Festkonzert der Staatskapelle Weimar anlässlich unseres zehnjährigen Gründungsjubiläums (2020) zu präsentieren. Es wird tatsächlich ein Beethoven-Konzert sein mit der 5. Sinfonie („Schicksalssinfonie“) als Hauptwerk des Abends. Wir sind guter Hoffnung …!

Die Teilnahme unseres Freundeskreises am Handwerkermarkt am 28. August im Rahmen der 2022 hoffentlich stattfindenden Kirmes haben wir fest ins Auge gefasst.

Für den 24. September 2022 planen wir den 8. Mühlhäuser Museumsball.

Den Abschluss unserer Aktivitäten im nächsten Jahr bildet die Exkursion am 15. Oktober nach Heiligenstadt mit dem Besuch des Theodor-Storm-Museums sowie des Eichsfeldmuseums.

Liebe Freunde der Mühlhäuser Museen, bleiben Sie in diesen bewegten Zeiten in erster Linie gesund und dabei unserem Freundeskreis weiterhin wohl gewogen. Möge uns allen das neue Jahr 2022 endlich bessere Aussichten gewähren!

Mit herzlichen Grüßen verbleibt

Ihr

Dr. Michael Scholl

Erster Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.