Springe zum Inhalt

Stüler-Preis für junge Wissenschaftlerin

Freundeskreis Mühlhäuser Museen will mit der Auszeichnung die Forschung fördern

Mühlhausen. Eine junge Wissenschaftlerin aus dem Landkreis wird am Mittwoch, 28. Januar, durch den Freundeskreis Mühlhäuser Museen mit dem Friedrich-August-Stüler-Preis ausgezeichnet. Die feierliche Preisverleihung beginnt um 19 Uhr im Kulturhistorischen Museum am Lindenbühl.

Diese mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung vergibt der Freundeskreis alle zwei Jahre für herausragende wissenschaftliche Leistungen rund um das gesamte Tätigkeitsspektrum der Mühlhäuser Museen, insbesondere für die weitere Erforschung der hauseigenen Bestände.
Der Preis soll sowohl Regionalmarketing als auch Kulturförderung mit einem breiten bürgerschaftlichen Engagement verknüpfen.
Zudem soll der Friedrich-August-Stüler-Preis den im Jahr 1800 in Mühlhausen geborenen Architekten Friedrich August Stüler ehren. Stüler war Architekt des preußischen Königs und schuf u.a. Pläne für Gebäude von Weltbedeutung wie das Nationalmuseum in Stockholm, die Universität Königsberg oder die Nikolaikirche Potsdam. Sein Geburtstag am 28. Januar soll zugleich der Tag sein, an dem der Freundeskreis Mühlhäuser Museen den Förderpreis verleiht.
Alle Interessierten sind zur diesjährigen Preisverleihung herzlich willkommen. Die Laudatio hält Dr. Sonja König, die Leiterin des Archäologischen Dienstes der Ostfriesischen Landschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.