Springe zum Inhalt

Freundesbrief – Juli 2020

Liebe Freunde der Mühlhäuser Museen,

wie alljährlich möchte ich Ihnen den traditionellen Freundesbrief zur Sommerzeit zusenden. Doch ausgerechnet im zehnten Jahr unseres Bestehens fällt coronabedingt das Rèsumè über stattgefundene Veranstaltungen spärlicher als sonst aus. Erfreulicherweise konnten wir den zu Ehren des Architekten Friedrich August Stüler ausgelobten Preis in diesem Jahr am 28. Januar, dem 220. Geburtstag Stülers, verleihen. Der 19-jährige Student Florian Fuecks wurde für das Ausstellungskonzept „Die Entwicklung der Historischen Wehranlage Mühlhausens während des 19. und frühen 20. Jahrhunderts“ ausgezeichnet. Sein Projekt beschäftigt sich mit der musealen Aufbereitung zahlreicher bislang unveröffentlichter Fotografien der Wehranlage, die heute nicht mehr vorhandene Mauerbereiche oder Befestigungsanlagen, wie das Pfortentor oder das Klingentor zeigen.

Die vom Preisträger Florian Fuecks konzipierte Ausstellung unter dem Titel „Verblasste Erinnerung – Historische Fotografien der Mühlhäuser Stadtmauer“ sollte eigentlich mit der traditionell am Gründonnerstag eröffneten Saison auf dem Wehrgang erstmals den Besuchern am 9. April 2020 gezeigt werden. Doch aus den bekannten Gründen musste dies auf das Jahr 2021 verschoben werden.

Wenigstens einen kulturellen Höhepunkt konnte der Freundeskreis Mühlhäuser Museen anlässlich seines zehnjährigen Bestehens präsentieren. Am 1. Februar 2020 gastierte das Lyric Opera Studio Weimar mit einem Operngala-Konzert im Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche. Die nahezu 30 Seminarteilnehmer aus 15 Ländern legten unter Leitung ihres Impresarios Damen Nestor Ploumis einen fulminanten Auftritt vor 500 begeisterten Zuhörern hin. Mit dem Erlös des Benefizabends können einmalige Funde, wie römische Münzen, Schmuck oder Waffen für die Präsentation in der Premiumausstellung der Mühlhäuser Museen „Roms verlorene Provinz- Archäologische Spuren in Thüringen“ noch im Laufe dieses Jahres restauriert werden.

Bekannterweise konnte die für den 25. März anberaumte Mitgliederversammlung des Freundeskreises coronabedingt nicht stattfinden. Der Vorstand des Freundeskreises hat in seiner Sitzung am 17.06.2020 beschlossen, stattdessen – unkonventionell – jedem Mitglied den Rechenschaftsbericht sowie den Bericht der Rechnungsprüfer zuzusenden. Dies wird in den nächsten Wochen erfolgen und ist verbunden mit der Bitte, ein beigefügtes Schriftstück zur Entlastung des Vorstandes für das Jahr 2019 zurückzusenden.

Leider fiel das für den 12. Mai 2020 geplante Beethoven-Festkonzert mit der Staatskapelle Weimar unter den gegebenen Umständen aus. Von den ca. 500 zur Verfügung stehenden Eintrittskarten wurden bereits 450 Karten im Vorfeld verkauft. Erfreulicherweise hat bisher kein einziger Kartenbesitzer diese zurückgegeben! Dafür ein herzliches Dankeschön seitens des Vorstandes!

In der Anlage erhalten Sie detaillierte Informationen zu unserem geplanten Festkonzert der Staatskapelle Weimar, das nun – so „Corona“ uns lässt – am 18. Juni 2021, 19:00 Uhr, im Bauernkriegsmuseum Kornmarktkirche stattfinden soll!

Liebe Freunde der Mühlhäuser Museen, mit der Absage der Kirmes für dieses Jahr entfällt auch die traditionelle Teilnahme unsers Freundeskreises am Handwerkermarkt.

Und mit großem Bedauern muss ich Ihnen auch mitteilen, dass der Vorstand einmütig beschlossen hat, den Museumsball für dieses Jahr auszusetzen. Dies halte ich trotzdem für eine vernünftige Entscheidung! Freuen wir uns umso mehr auf den Museumsball im „Moulin Rouge“ am 16. Oktober 2021!

Unsere diesjährige Exkursion wird stattfinden! Wir laden Sie ganz herzlich ein, am 12. September 2020 gemeinsam mit dem Bus nach Lindewerra zu fahren. Nach der Besichtigung des Stockmachermuseums wird es ein Grillfest an der Werra geben, um wenigstens eine Möglichkeit zu haben, gemeinsam das Glas auf das zehnjährige Bestehen unseres Freundeskreises zu erheben! Der Bus wird am 12.09.2020, 13:00 Uhr, am Busbahnhof abfahren. Gesponsert wird der Bus von der Stiftung Westthüringen, einer Initiative der VR Bank Westthüringen e. G. – herzlichen Dank dafür! Ein Anmeldeformular für die Exkursion ist diesem Freundesbrief beigefügt.

Gestatten Sie mir bitte abschließend noch eine Anmerkung. Es ist erstaunlich, wie wir es gemeinsam geschafft haben, den Freundeskreis Mühlhäuser Museen in der Bürgerschaft zu verankern – und dies in nur zehn Jahren seines Bestehens. Dafür danke ich Ihnen allen im Namen des Vorstandes auf das Herzlichste! Äußerer Eindruck dessen wird die Aufnahme des 300! Mitgliedes unseres Freundeskreises in den nächsten Tagen sein.

Ich darf Ihnen eine entspannte Sommer- und Urlaubszeit wünschen! Passen Sie auf sich und Ihre Lieben auf, bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Michael Scholl

Erster Vorsitzender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.