Springe zum Inhalt

Freundesbrief Juli 2018

Liebe Freunde der Mühlhäuser Museen,

auch in diesem Jahr möchte ich Ihnen rechtzeitig zu Beginn der Sommer- und Urlaubszeit einen Freundesbrief zusenden, um auf die Veranstaltungen der ersten Jahreshälfte zurückzublicken und auf Kommendes zu verweisen.

Am 28. Januar 2018 wurde zum vierten Mal der Friedrich-August-Stüler-Preis des Freundeskreises Mühlhäuser Museen vergeben. Preisträgerin in diesem Jahr ist die Studentin für Konservierung und Restaurierung (FH Erfurt) Manon Kelling. Mit einem im Jahr 2017 erarbeiteten Maßnahmenkonzept zur Restaurierung des Mühlhäuser Souvenir-Porzellans aus dem Sammlungsbestand der Mühlhäuser Museen und der Durchführung aller empfohlenen Schritte zur Rettung des kostbaren Porzellans konnte die angehende Restauratorin die Jury des Freundeskreises überzeugen. Nach der Durchführung der umsichtigen Restaurierungsmaßnahmen wird ein Teil des Bestandes mittlerweile im Kulturhistorischen Museum in der neuen Dauerausstellung zur Mühlhäuser Stadtgeschichte präsentiert. 

Unsere diesjährige Mitgliederversammlung fand am 21. März in der Rathaushalle statt. Ca. 75 Vereinsmitglieder fanden sich ein, um die Jahresrechnung 2017 zu genehmigen und den Vorstand zu entlasten. Den auf der Mitgliederversammlung von unserem langjährigen Mitglied Walter Bütof eingebrachten Vorschlag zur Organisation einer Reise auf den Spuren Friedrich August Stülers nach Berlin hat der Vorstand des Freundeskreises aufgegriffen. In der Anlage fügen wir das Angebot des TUI-Reisebüros bei. Ich darf Sie bitten, auf dem beigefügten Antwortschreiben Ihr Interessse an der Reise im November 2018 zu bekunden.

Am 24. März 2018 konnten die Mitglieder unseres Freundeskreises an zwei explizit für den Freundeskreis organisierten Sonderführungen durch den Themenraum „BürgerStadt“ teilnehmen, was erfreulicherweise auf eine sehr große Resonanz stieß.

Bezüglich des diesjährigen Benefizkonzertes am 8. Mai in der Kornmarktkirche hatten wir einen musikalischen Hochgenuss versprochen – das „Rheingold Trio“ übertraf die Erwartungen bei weitem. Mit begeistertem Applaus feierte das Publikum am Ende des Konzertes die Darbietungen der Fagottistin Lydia Pantzier und der Geschwister Bettina Aust (Klarinette) und Robert Aust (Klavier). Mit den Einnahmen des Benefizkonzertes kann nunmehr ein historisches Laufrad aus der Zeit 1860 / 1880 restauriert werden, um anschließend seinen Platz im Museum am Kristanplatz im künftigen Themenraum „IndustrieStadt“ einzunehmen.

Liebe Freunde der Mühlhäuser Museen, gestatten Sie mir bitte, einen Ausblick auf die bereits feststehenden Termine und Veranstaltungen der zweiten Jahreshälfte zu skizzieren.

Am 18. August 2018 findet die Mühlhäuser Museumsnacht in einer etwas anderen Form als bisher gewohnt statt. Dabei wird sich der Freundeskreis erstmals mit einem Stand (Fettbrote, Hessischer Apfelwein) in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr am Kulturhistorischen Museum einbringen. Musikalisch unterstützt werden wir dabei von den „Kulturbund Swingers“. Für das Schmieren von Fettbroten und den Ausschank von Hessischem Apfelwein werden einige fleißige Helfer gesucht, genauso wie für die traditionelle Präsentation unseres Freundeskreises auf dem am Kirmessonntag, 26. August, ab 12:00 Uhr, stattfindenden Handwerkermarkt. Zum Handwerkermarkt werden wir die schon bekannten „Mühlhäuser Pflöcke“ backen, Apfelwein, Bier und Kaffee ausschenken. Ebenso wird wieder reichlich selbstgebackener Kuchen (Pflaumenkuchen bevorzugt) benötigt. Alle potentiellen Helfer und Kuchenbäcker melden sich bitte zeitnah bei Iris Henning (Tel. 036026 97530, Mail: redaktion@iris-henning.de). Für den Aufbau unseres Standes am 26.08.2018, ab 10:00 Uhr, werden auch einige helfende Hände gebraucht.

Unsere diesjährige Exkursion führt uns am 29. September nach Kassel. Angedacht ist die gemeinsame Fahrt mit dem Bus (Abfahrt Mühlhausen ca. 08:30 Uhr) nach Kassel, um dort ab 10:30 Uhr das Museum für Sepulkralkultur und ab 13:00 Uhr die GRIMMWELT zu besuchen. Dazwischen ist ein Mittagessen im Bistro der GRIMMWELT organisiert. Die Eintrittskosten belaufen sich auf 10,00 € pro Teilnehmer, hinzukommen die Kosten für den Bus und das Mittagessen. Bei Interesse senden Sie bitte das beigefügte Antwortschreiben zurück.

Statt wie bisher Ende September feiern wir in diesem Jahr unseren Museumsball drei Wochen später am 20. Oktober, selbstverständlich wieder in der Kornmarktkirche. Im nunmehr fünften Jahr seines Bestehens begibt sich unser Museumsball auf eine Fahrt mit dem Orient-Express. Sichern Sie sich rechtzeitig Karten für diese Reise von Paris bis Istanbul und seien Sie dabei, wenn am 20. Oktober 2018 erstklassige kulturelle Beiträge, mitreißende Musik und beeindruckende Künstler zu erleben sind.

Dem Vorstand des Freundeskreises ist es eine große Freude, Ihnen am 11. Dezember, 18:00 Uhr, in der Kornmarktkirche, mit „Happy Weihnukka!“ eine weitere hochkarätige Benefizveranstaltung präsentieren zu können. An diesem außergewöhnlichen vorweihnachtlichen Benefizabend musiziert der Klezmer-Klarinettist Helmut Eisel gemeinsam mit dem Weimarer Amalia-Quartett und einem Kinder- und Jugendchor der schola cantorum weimar und der Chorakademie Erfurt. Die beteiligten Musiker möchten Weihnachten und Chanukka, das jüdische Lichterfest, zu einem fröhlichen musikalischen Fest der Begegnung machen, möchten Traditionen und Melodien austauschen und gemeinsam an ein zahlreiches Publikum weitergeben.

Liebe Freunde der Mühlhäuser Museen, für Ihr außergewöhnliches bürgerschaftliches Engagement und Ihre tatkräftige Unterstützung unserer Vorhaben darf ich Ihnen sehr herzlich danken und hoffe weiterhin auf Ihre Treue!

Mit den besten Wünschen für die Sommer- und Urlaubszeit verbleibt

Ihr

Michael Scholl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.